Der Zuchtwart hat das Wort !

Aktuell und auf die jeweiligen Farbenschläge eingehend, gibt unser Zuchtwart Marnicq Demeur jährlich Bericht
zum aktuellen Zuchtstand.
Hinweise die den Züchtern bei der Auswahl der Zuchttiere hilfreich sein sollen werden nachfolgend gegeben.
===============================================================



Sonderrichter - Schulung Gold-Blauflügel in Schönbach (HSS 2018)


‘Sattes Gold’.
Auch in Goldblauflügel streben wir ein tiefes durchgefärbtes sattes Gold an. Die Durchfärbung ist im allgemeinen in Ordnung. Die besseren Tiere zeigen eine hohe/tiefe Durchfärbung in Seiten, Nacken, Schenkel und Keil.
Eine problematische Durchfärbung zeigt sich durch Russ oder blau in Ohren, Schenkeln und Seiten.
Ebenso kann es sein das an der Gleichmässigkeit der Farbe mangelt. Da erscheinen dann zwei oder auch drei unterschiedliche Farbevarianten im Gold.


Goldglanz, d.h. ‘Leuchtendes Gold’.
Viel mehr vorkommend sind die Probleme in der ‘Goldglanzgleichmässigkeit’. Wir werden dann kein ‘leuchtendes Gold mit hellem Glanz’ vorfinden.
Grünglanz (ein schwerwiegender Mangel) und die sehr reichliche Präsenz vom Rotglanz stören die Goldglanzgleichmässigkeit.
Daneben ist derzeit so das auch die so genannten glanzlosen Federspitzen, ungleichmässige Querstreifen und helle und dunkle Federspitzen nicht selten angesprochen werden müssen.


Zum Schluss
Es war früher auch so! Nichts Neues unter der Sonne.
‘Gleichmässiger’ und ‘sauberer, reiner’ waren seither immer die benutzten Ausdrücke. Auch heute gibt es noch viele Befürworter, welche die breiteren und allgemeinen Beschreibungen am liebsten weiter verwenden.
Es ‘noch weiter zu konkretisieren’ kann meiner Meinung nach jedoch sehr hilfreich sein.
‘Die weitere Verwirklichung hat insbesondere ein Bildungsziel’!
Marnicq Demeur – Zuchtwart



rechts: Gleichmäßig von Kopf bis Keil in Gold und Glanz

 


Halsgold gleichmäßiger und Seitengold leuchtender

 


Nicht durchgefärbt im Gold



Grünglanz im Hals



Tier oben - ungleichmäßige Federspitzen in Brust und Bauch



Halsgold weniger rotglänzend


 

 

 

 


Im Gold nicht durchgefärbt


Weniger glanzlose Federspitzen und Bauch leuchtender